Meine Damen und Herren, sind Sie bereit?

Für den  – Trommelwirbel, bitte – den famosen – mehr Trommelwirbel – den berüchtigten – meeeeehr – den unumgänglichen

K I I I I I I N G   C O N T E N T !

Endlich lernen wir ihn persönlich kennen, den Helden der SEO Welt.
Ohne Content wäre SEO Texten noch immer das sinnfreie Aneinanderreihen von Keywords, Keywords und noch mehr Keywords.

Heute geht SEO texten anders!

Google bemerkt, wenn es mit Keywords-Ketten getäuscht wird. Ein Tipp am Rande: legen Sie es nicht darauf an! Wenn Google böse, dann richtig böse: Sie werden eiskalt aus den Suchergebnissen verbannt.

Dann wäre die ganze Keyword Suche, die SEO Grundlagen, … alles umsonst.
Also stellen Sie sich gut mit dem Suchmaschinen-Giganten und vergessen Sie alles, was Sie je über David und Goliath gehört haben.

Wie überzeugt man Google mit Content?

1.) Ändern Sie die Frage!
Sie müssen nicht Google überzeugen, sondern den Internetuser. Sie müssen dem Suchenden das bieten können, wonach er sucht.

Sie haben keine fliegenden Einhörner in Ihrem Onlineshop? Dann runter damit von der Keywordliste.  Anders formuliert: Gehen Sie Ihre Keywords penibel durch und streichen Sie alle, die nicht Ihrem Angebot entsprechen. Aber das Suchvolumen ist so verlockend hoch und… Streichen!

Wenn der Google-Nutzer auf Ihre Seite kommt und dort keine fliegenden Einhörner findet, verlässt er Ihre Seite genauso schnell wieder, wie er gekommen ist. Dieses Verhalten misst die Absprungrate. Und das allgegenwärtige Google bemerkt das natürlich. Was auch sonst?!

2.) Decken Sie ein Thema ab!
Die Keywords sind präzise auf Sie abgestimmt? Dann sind Sie bereit für den nächsten Schritt: Schaffen Sie Content! Unwiderstehlichen, einzigartigen, fesselnden Content, der den Besucher auf Ihrer Seite zum Bleiben zwingt! (Denken Sie gar nicht erst daran, jetzt aufhören zu lesen!)

Sie wissen doch schon wonach der User gesucht hat. Sie kennen das Keyword, Sie kennen sein Interesse. Also holen Sie alles raus, was Sie Spannendes, Interessantes und Einzigartiges zu dem Thema wissen. Unterhalten Sie den User!

3.) Beantworten Sie die Frage! Lösen Sie das Problem!
Grundlos macht sich keiner die Mühe etwas zu googlen. Wer googelt, der hat ein Problem, das er lösen oder eine Frage, die er beantworten will.

Schreiben Sie keine uninteressanten SEO Texte über Ihr Produkt, sondern stellen Sie das Kundenerlebnis in den Vordergrund! Beschreiben Sie welches Problem Ihr Produkt löst, was der Kunde davon hat und beziehen Sie sich auf konkrete Fragen, die der Google-User stellt.

Woher Sie wissen sollen, was der Kunde fragt? Keywords, Keywords und nochmal Keywords. Wie im Beitrag „SEO Keyword Suche“ schon steht: fragen Sie Google! Schaffen Sie es beim Nutzer ein Aha-Erlebnis zu erzeugen, geht er zufrieden von Ihrer Seite.

Nutzer glücklich, Google glücklich.

4.) Keine Keyword SEO Texte
Doch keine Keywords? Wozu dann die mühevolle Keyword Suche?
Fehlalarm!

Behandeln Sie die Keywords mit Feingefühl. Wie das geht zeigt Ihnen der vierte Beitrag der SEO Serie.

Ich wiederhole: Kreieren Sie keine nutzlosen SEO Texte. Wenn Sie Ihre Seite mit Keywords zuschütten, bestraft Google Sie und Sie lernen die Leichen auf Seite zwei der Suchergebnisse kennen.

FAZIT:

Holen Sie nur User auf Ihre Seite, deren Problem Sie lösen können. Ansonsten werden Sie zum Problem von Google und dann… darüber wollen wir lieber nicht sprechen. Schaffen Sie Content, der einzigartig ist und dem Nutzer einen Mehrwert bietet!content is king

Schreibe einen Kommentar